Praxis-Workshop: Lehm & Finish

27. Juni – 02. Juli 2021

… für den guten Eindruck

Lehmbauarbeiten kurz vor Fertigstellung

 

Finisher-Workshop zum Thema Lehmdeckputze: Untergründe, An- und Abschlüsse

Im Jahr 2018 fanden drei Mitmachbaustellen im Neubau  des Rückzugs- und Besinnungsortes von Martina Turnes statt. Dabei wurden Grundputze und Deckputze grossflächig verarbeitet, aber auch Eigenleistungen offen gelassen. 2019 startete der Betrieb des Gebäudes. Noch sind einige Putzflächen, Anschlüsse und Abschlüsse nicht fertiggestellt, und auch Fehlstellen sind zu reparieren. Hier setzt der Finischer-Workshop an.

 

Datum: Sonntag, 27. Juni 2021 bis Freitag, 2. Juli 2021

Kursort: Projekt SynergIdées, Crêt‐Junod 801, 1450 Sainte­‐Croix/ Les Rasses
Neubau eines nachhaltigen Rückzugsortes. Das Gebäude liegt an spezieller Lage auf dem Balcon du Jura auf 1200m ü. M. mit Ausblick über’s Mittelland bis zum Genfersee einschliesslich Blick auf den Mont Blanc.

Treffpunkt: 27. Juni 2021, um 14 Uhr am Kursort
Kaffee und Kuchen, Zimmerbezug, Zelte aufschlagen
16 - 18 Uhr Baubesichtigung, Einstimmung auf die Bauaufgaben

Kursleitung: Ralph Künzler Baubiologie Lehmbau,  Luna Böni

 

Thema

Im Jahr 2018 fanden drei Mitmachbaustellen im Neubau  des Rückzugs- und Besinnungsortes von Martina Turnes statt. Dabei wurden Grundputze und Deckputze grossflächig verarbeitet, aber auch Eigenleistungen offen gelassen. 2019 startete der Betrieb des Gebäudes. Noch sind einige Putzflächen, Anschlüsse und Abschlüsse nicht fertiggestellt, und auch Fehlstellen sind zu reparieren. Hier setzt der Finischer-Workshop an.

Kursinhalt

  • Reparaturen und Ergänzungen bestehende Grund- und Deckputze
  • Anschlüsse und Abschlüsse optimieren
  • Risssanierung über Plattenstössen und in Raumecken, sowie bei Anschlüssen an andere Bauteile
  • Plattenuntergründe für Aufnahme von Grund- und Deckputzen vorbereiten: Gipsfaserplatten, Aquapanel-Platten: Fugen spachteln und armieren, Mineralputzgrundierung anwenden
  • Lehm-Grundputze grossflächige auf Lehmplatten und bestehenden Lehmputz als fertige Oberfläche inkl. allen An- und Abschlüssen
  • Lehm-Feinputz farbig klein- und grossflächig auf Grundputz und Gipsfaserplatten auftragen inkl. allen An- und Abschlüssen
  • Innere Holzfutter bei Fenstern und Fenstertüren schleifen und ölen, für bessere Optik und Haptik
  • Lösungen für nicht zu Ende gedachte Verputz-Details suchen, finden und umsetzen

Ziele

  • Unsere Kompetenz in der Beurteilung von Putz- und Plattenuntergründen erhöhen
  • Auf ungenügend ausgeführte Plattenuntergründe sinnvoll handwerklich reagieren können
  • Unsere Fertigkeit beim Reparieren und Ergänzen von bestehenden Lehmputzen verfeinern: Ziel ist die unsichtbare Reparatur
  • Entspannt kreative Lösungen für mangelnde Detailplanung am Bau finden und ausführen
  • Unser handwerkliches Können betreffend Werkzeugwahl und Werkzeugführung für begeisternde Lehmoberflächen weiter vertiefen
  • Unseren Blick für die Anforderungen an die Lehmbauer:in bei Arbeiten in bewohnten Gebäuden schärfen. Arbeiten im bewohnten Gebäude. Themen: Baustellenorganisation, Koordination der Arbeitsschritte, Schützen von Nachbarbauteilen und Böden, Reinlichkeit bei jedem Arbeitsgang
  • Teamwork und Teamgeist, deren Wichtigkeit erkennen und an ihnen arbeiten
  • Bauphysik. Beobachtungen: Lehm im stark gedämmten Neubau, mit und ohne mechanische Lüftung. Seine Möglichkeiten und Grenzen beim Beitrag zu einem gesunden Wohnklima

 

Weitere Informationen zum Workshop:

Einladung Finisher-Workshop 2021 Ste-Croix

Verpflegung:
Für alle Mahlzeiten während des Kurses ist gesorgt. Frühstück und ein reichhaltiges Picknick am Mittag wird uns von Martina Turnes kostenlos angeboten. Wir packen bei der Vorbereitung der Mahlzeiten und beim Abwasch mit an. Ein feines vegetarisches Abendessen wird von einer lokalen, begnadeten Köchin bereitgestellt.

Übernachtung:
Am Kursort stehen Einzel- und Doppelzimmer in beschränkter Zahl zur Verfügung. Martina stellt uns Betten inkl. Bettwäsche kostenlos zur Verfügung. Auf dem Grundstück gibt es auch die Möglichkeit zum Zelten. Natürlich steht es allen frei ein Zimmer in der Umgebung oder ein Hotelbett z.B. im Grand Hotel nebenan zu buchen.

Kosten:
SFr. 250 für Nichtmitglieder, für IG Lehm-Mitglieder kostenlos
Beitrag Verpflegung (Abendessen/ Getränke) für die ganze Kurswoche pauschal SFr. 120.-

Anreise:
Wer kann bitte mit OV, aus ökologischen Gründen kostet ein Parkplatz vor Ort SFr 10.- pro Tag. Der Erlös geht direkt an VCS/ umverkehR
mit ÖV ab ZH oder BS 3h Tür zu Tür, SBB: Yverdon – Ste-Croix: Bahn 1x pro Stunde, Ste-Croix – Crêt-Junod: Bus bestellen.(+41 24 455 43 30, 1h vorher)

Rahmenprogramm:
Der Kurs dauert eine ganze Arbeitswoche. Dieser grosszügige Zeithorizont soll uns allen die Möglichkeit  bieten, uns während  und neben der Arbeitszeit zu Lehm und Leben auszutauschen. In Absprache und in Koordination mit den laufenden Arbeiten sind Halbtagswanderungen ab Kursort angedacht. Bei Interesse findet täglich ein Morgenyoga statt. Am Kursort gibt es einen Beamer und Projektionswand. Wir werden bei Interesse mal wieder unsere IG Lehm-DVDs anschauen, oder was sonst grad Aktuelles auf youtube oder dergleichen auftaucht.

Der Kurs dauert 5 Arbeitstage. In Absprache mit den Kursleitern sind Ausnahmen möglich, etwa einen kürzeren Einsatz zu leisten. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt!


Für Fragen steht das Sekretariat unter 079 191 17 99 zur Verfügung.

 

Anmeldung bis 24. Juni 2021:

Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Erforderlich
Ungültiger Sicherheitscode

Veranstalter

IG Lehm Fachverband Schweiz
&
Ralph Künzler
&
Luna Böni

Ort

Ste-Croix VD