Führung Industrielehrpfad mit Lehmbauten

06. November 2021

Führung auf dem Industrielehrpfad mit Lehmbauten in Hauptwil TG

Der Historiker Jargo De Luca wird uns auf einem Spaziergang durch Hauptwil an einigen Lehmbauten vorbei führen und die bewegte Geschichte dieses Ortes aufleben lassen. Hauptwil ist der Schweizer Ort mit der grössten Dichte an Wohnhäusern, die in Lehmbauweise errichtet wurden. Wie kam es dazu? Soviel sei verraten: Die Textilindustrie und insbesondere die Rotfärberei spielten eine Rolle. Ohne innovative Unternehmer und freiheitsliebende Köpfe wäre es wohl nicht dazu gekommen.

Treffpunkt: Parkplatz beim Hauptwiler Weiher (Weiherdamm)
Zeit: 10.00 Uhr - 12.00 Uhr
Kosten: IG Lehm Mitglieder kostenlos, Nichtmitglieder Fr. 10.-


Anmeldung: Teilnahme nach Anmeldungseingang. Teilnehmerzahl beschränkt.
Die Veranstaltung ist öffentlich und findet im Freien statt (kein Zertifikat erforderlich).

Einladung als PDF

 

Weitere Informationen zu den Stampflehmbauten:

Geschichte des Lehmbaus in der Schweiz

Thomas Kleespies, Schweizer Pisébauten, ETH Zürich, 1997
Dissertation Thomas Kleespies: Schweizer Pisébauten

wie auch in Roger Boltshauser, Cyril Veillon, Nadja Maillard (Hrsg.),
Pisé. Stampflehm – Tradition und Potenzial, Triest Verlag, Zürich, 2019

Anmeldung:

erforderlich
erforderlich
erforderlich
Ungültiger Sicherheitscode

Veranstalter

IG Lehm Fachverband Lehm

Ort

Hauptwil TG