Umbau Wohnhaus mit ├ľkonomieteil

Zusätzliche Bauinformationen

Baujahr

2003

Ort

4106 Therwil BL

Beschreibung

Das Wohnhaus aus dem 18. Jahrhundert und die Schüre datiert 1766 wurden zum Wohnhaus mit unabhängigem Büro umgebaut. Schüre-Einbau mit einer separaten Erschliessung der Wohnung im OG und die Integration eines Haustechnikraumes. Neuer eingeschossiger Anbau gartenseitig in Holzständer-Bauweise. Das Dach und die Decke über dem OG waren baufällig und wurden als Holzsystem-Elementbau ausgeführt. Die Öffnung des Dachraumes gartenseitig ergab ein vollwertiges Wohngeschoss im DG. Der offene Anbau ist in CH-Doulasie/Lärche ausgeführt. Die Flachdachbereiche sind als Gummidach kompakt ausgeführt. Die Wärmedämmung wurde in Zelluloseflocken (eingeblasenen) und Holzweichfaserplatten ausgeführt. Die neue Gas- Zentralheizung wurde mit Wandheizelementen konzipiert. Die alten Bruchsteinwände wurden innen mit Zellulose im Spray-On-Verfahren (Vorwand-Konstruktion) gedämmt. Darauf wurden die Wand- Heizelemente angebracht. Im EG erhielten 3 Büroräume = 65m2 einen isolierten Stampflehmboden. Alle Holzausfachungen mit Leichtlehmsteinen / Leichtlehmplatten. Alle Wände wurden mit örtlich hergestelltem Lehmputz versehen. Der Fassadenputz (Silo) besteht aus Kalk-Weisszement. Die Elektrische Installation wurde elektrobiologisch ausgelegt. Bauzeit: notwendige Abbrüche Herbst 2002, Baubeginn Frühjahr 2003 Fertigstellung September 2003

Weitere Beteiligte

Bauherrschaft: Claudia Degen + Rainer Hettenbach