Reihenhaus detailverliebt umgebaut

Zusätzliche Bauinformationen

Baujahr

2017

Ort

8057 Zürich

Beschreibung

Umbau eines Reiheneinfamilienhauses aus den 1950er-Jahren mit viel Liebe zum Detail.

Räumlicher Reichtum auf kleiner Fläche – Das Wohnhaus für eine vierköpfige Familie ist eines von sechs nachbarschaftsbildenden Reihenhäusern aus dem Jahr 1931. Mit dem Umbau wird die Wohnfläche von 85 m2 ganzheitlich und effizient gestaltet, leicht anpassungsfähig an sich verändernde Lebenssituationen.
Das Erdgeschoss wird zu einer Wohnküche zusammengefasst, wo in wenigen Handgriffen aus dem Familienesstisch eine grosse Tafel für Feste wird. Darüber schaffen multifunktionale Einbaumöbel freien Platz in den Zimmern und Bädern. Nachhaltige, wertige Materialisierung – Wände und Decken wurden mit hellem Lehm verputzt. Den Boden decken im Erdgeschoss rautenförmige Zementfliesen, in den Bädern und der Küche wurde Marquina-Marmor verlegt und die Zimmer haben einen Linoleumboden. Die Möbel wurden aus Fichte-Stäbchenplatten mit Okumédecklage geschreinert und Details in massiver Eiche und Leder ausgebildet.

Lehm-Grundputze und Lehmausgleichsputze, Lehmplatten-Decken, heller Lehm-Deckputz an allen Wänden und Decken.

© Fotos Architektur: