Pisé – Lehmbauaustellung

05. Juli – 05. Oktober 2018

05. Juli 2018

04. Oktober 2018

Einblicke

 

Schweizer Baumuster-Centrale Zürich

Einblicke-Plakat

Die von Roger Boltshauser und Marlène Witry kuratierte Ausstellung, bietet die Gelegenheit, den Baustoff Lehm und seine Geschichte kennenzulernen. Präsentiert werden neben den Komponenten und Verarbeitungsmöglich-keiten von Lehm, Bilder historischer und aktueller Lehmbauten. Eine Sammlung experimenteller Studentenmodelle vermittelt einen Einblick in die konstruktiven und gestalterischen Fähigkeiten des historischen Baustoffs. Ausserdem wird die spannende Forschung zu Flüssigerde an der ETH-Professur für Nachhaltiges Bauen thematisiert.

 

5. Juli 2018
Vernissage
Roger Boltshauser, Dipl. Architekt ETH SIA BSA
Fachvortrag mit Apéro
18-20 Uhr, Eintritt frei
Anmeldung bis 3. Juli an
 

An der Eröffnungsveranstaltung zur Ausstellung stellt Roger Boltshauser das Material Stampflehm und seine Konstruktionsweisen vor. Er veranschaulicht die bisher noch unausgeschöpften Möglichkeiten im Stampflehmbau anhand historischer Beispiele und Entwürfe seines Architekturbüros.

 

4. Oktober 2018
Finissage mit Buchvernissage
Referenten:
Prof. Dr. Guillaume Habert, Lehrstuhl Nachhaltiges Bauen, ETHZ und 
Felix Hilgert, MSc. ETH-Bauing., Boltshauser Architekten AG
18:00-20:00 Uhr, Eintritt frei
Anmeldung bis 2. Oktober an
thema@baumuster.ch
 

An der Finissage zeigt Guillaume Habert Forschungsergebnisse seines Instituts über neuartige Bauweisen mit Flüssiglehm, bei welchen Lehm analog herkömmlichem Beton verarbeitet werden kann. Felix Hilgert stellt seine wissenschaftliche Arbeit über Aushubmaterialien in der Schweiz vor.
Das neue Buch, «Pisé. Stampflehm - Tradition und Potenzial von Roger Boltshauser mit Cyril Veillon und Nadja Maillard (Hrsg.)»  wird vorgestellt und liegt beim Apéro zur Ansicht und zum Kauf auf.

Veranstalter

Roger Boltshauser
&
Schweizer Baumuster-Centrale Zürich
Weberstrasse 4
8004 Zürich
 

Ort

Zürich