Bauen mit Lehm – Kreislauf und Partizipation

18. Januar 2024

Vorträge Lehmbau im Swissbau Lab

 

Die Klimakrise, der Ressourcenmangel aber auch aktuelle Abfallmengen verhelfen dem Baustoff Lehm zu einer unerwarteten Renaissance. Rafa Sala, Sarah Hottinger & Andrea Klinge, Expert:innen für nachhaltige und zirkuläre Architektur, zeigen wegweisende Innovationsprojekte, unterstützt von der IG Lehm.

 

Als lokal verfügbares, intrinsisch zirkuläres Material kann Lehm mit wenig grauer Energie gewonnen, zum Baustoff verarbeitet, unendlich oft wiederverwendet und bei Bedarf in die Natur zurückgegeben werden. Der Schwerpunkt der Referent:innen liegt auf dem ressourceneffizienten und kreislaufgerechten Bauen mit Lehm, wodurch sie einen wichtigen Beitrag zum durchdachten Einsatz mit Lehm leisten. Sie forschen nicht nur, sondern setzen auch beeindruckende Lehmbauten im urbanen Kontext in die Tat um. Bemerkenswert ist auch ihr partizipativer Ansatz auf den Baustellen, bei dem sie die zukünftigen Bewohner und vom Lehm inspirierte Bauherren in die Gestaltung ihres neuen Zuhauses einbeziehen.

Referate mit gemeinsamer Diskussion im Anschluss

  • Rafa Sala Bufill: Les multiples possibilités de construire avec de l'argile dans la construction de coopératives
  • Sarah Hottinger: Un chantier participatif pour la réalisation de cloisons en terre paille dans une coopérative à Lausanne
  • Andrea Klinge: Lehm – ein zirkulärer Baustoff

Moderation:
Patrick Krecl

 

Information & Anmeldung

 

Ort:
Swissbau
MCH Messe Schweiz (Basel) AG, Messeplatz, 4005 Basel
Werkstatt (Camp 5) / Swissbau Lab / Halle 1.1

Zeit:
Donnerstag, 18. Januar 2024, 12:30 - 13:30

Veranstalter

Swissbau
&
FHNW
& ibW & IG Lehm

Ort

Swissbau Basel